Arbeitsbuch 2012

  • Versatzförderung im Beerberger Tagesstollen
  • Beleuchtung in der Radstube ausgewechselt
  • Einstrichlöcher  im Absinken 3 gebohrt
  • Zaunelemente gestrichen
  • Grünzeugpflege
  • Besucherführungen

  • Versatzförderung und Versatzkastenbau im Beerberger Tagesstollen
  • Absinken 3: Einstriche der Umsteigbühnen einzementiert, ausgelaugter Gangbereich unterhalb der Kopfbühne mit Verzugsblechen gesichert
  • Zaunelemente "Modell Spitzreihe" gefertigt
  • Arbeiten an der Elektroverteilung Absinken 3
  • Grünzeugpflege
  • Besucherführungen

  • Mardereinschlupflöcher am Zechenhaus abgedichtet
  • Handhaspel gestrichen
  • Photodokumentation am Wasserdamm im Nordquerschlag Roter Bär
  • Straßenbelag der Zechenzufahrt instandgesetzt
  • Tagesanlagen aufgeräumt
  • Besucherführungen

  • Absinken 3: Gitterroste für die Kopfbühne fertig gebaut und vor Ort eingesetzt, Fahrtrumverschluss gebaut und auf der 10-m-Bühne montiert, Einstrich der 15-m-Bühne umgesetzt und einzementiert, Einstriche der Fahrtrumabtrennung bis zur 25-m-Bühne nachgezogen
  • Tagesanlagen: Grünzeugpflege, Marder aus dem Zechenhausdach ausgesperrt, Brennholz gesägt und gespalten, Sandlagerplatz neu eingerichtet
  • Fachbesuch vom Förderverein Bergbauhistorischer Stätten Ruhrrevier e.V. und der Belegschaft der Zeche Graf Wittekind
  • (Viele) Besucherführungen

Roter Bär:

  • Ausbau im Tagesstollen repariert
  • Verzug im Bereich des Ostkreuzes eingebracht und hinterfüllt
  • Odeberger Ort trockengelegt, Wassersaige angefangen, dafür Sohle nachgesenkt

 

Wennsglückt:

  • im Absinken 3 Fahrten von -15m bis zum Schachtfuß ausgerichtet und eingeklebt

 

Beerberger Tagesstollen:

  • Einstrich für Kopfbühne Jacobsglücker Stollen gesetzt
  • Haltebügel in Umfahrungsstrecke Claus-Friedricher-Schacht gesetzt
  • Versuch das Abflußrohr am Mundloch freizubekommen (ohne Erfolg); Grund: zunehmender Wasserstau im Stollen

 

Tag der offenen Tür am "Prinz Max", viele Besucher

  • Absinken 3: Fahrten zwischen der 15 und 25 m Bühne neu ausgerichtet, Fahrtrumabtrennung nachgezogen, Bühnenauflager gebohrt
  • Versatzförderung und Auflager gebohrt im Beerberger Tagesstollen
  • Ausbau im Mundlochbereich des Roten Bären ausgebessert
  • Gitterrostabeckung für das Fördertrum Kopfbühne Absinken 3 gebaut
  • Bremsmotor am zweiten Steinweg Boy demontiert
  • Markentafel für den Beerberger Tagesstollen gebaut und vor Ort montiert
  • Grünzeugpflege
  • (Viele) Besucherführungen

  • Absinken 2: Stahlbau für die 42-m-Bühne, neue Bühne vor Ort montiert. Fahrtrumabtrennung zwischen der 2. und 3. Bühne erneuert
  • Absinken 3: Fahrtrumabtrennung zwischen der Kopf- und 67-m-Bühne fertiggestellt, Schacht bis zur 82-m-Bühne nachgerissen
  • Roter Bär: Ausbesserung des Ausbaus im Mundlochbereich
  • Besucherführungen

  • Versatzförderung im Beerberger Tagesstollen
  • Absinken 3: Versorgungsleitungen repariert und entwirrt, Löcher gebohrt
  • Umbau der Elektroverteilung Absinken 3
  • Besucherführungen

  • Absinken 3: Einstriche für die Fahtrumabtrennung bis zur 10 m Bühne gesetzt und verschweißt, Schachtstoß zwischen der 15 und 25 m Bühne nachgerissen, Schachtfuß Absinken 2 im Bereich des Fahrtentrums freigelegt, letzte Fahrte ausgerichtet
  • Grünzeugpflege
  • Altholz thermisch verwertet
  • Besucherführungen